05.08.2010

Es ist an der Zeit

dass ich mal was über meinen bisher versteckten Blog erzähle wo ich seit einiger Zeit so meine schriftstellerischen Ambitionen rauslasse. Ich möchte hier zum erstenmal meinen Blog Microgeschichten vorstellen. So dann und wann stelle ich hier kleine selbstgeschriebene Geschichten ein die keinen Anfang und kein Ende haben. Dies mache ich bewusst so weil die Vorgeschichte und Fortsetzungen sich im Kopf des Lesers abspielen sollen.So hat wohl jede meiner kleinen Geschichten bei jedem Leser einen anderen Anfang und Schluss.
Manchmal beziehen sich meine Geschichtsfetzen auf reales um mich herum oder entstehen spontan einfach so heraus.
Also lasst euch überraschen und schaut ab und zu rein bei meinen Microgeschichten.

Kommentare:

dan hat gesagt…

Lieber Beat, das sind ganz interessante Denkstösse.

Diese Minigeschichten motivieren die Leser (mich!), deine Gedanken aufzunehmen und weiterzuspinnen.

Nur weiter so!

:-)

Beat vom Buspod hat gesagt…

Ja vielleicht mache ich mal daraus Kurzgeschichten, doch im Moment bin ich noch nicht bereit dazu.