11.12.2011

Samichlaus zum Zweiten

Er war doch schon mal da vor einer Woche und jetzt schon wieder ? Und diesmal eine ganze Horde Chläuse. Vierzig an der Zahl um genau zu sein. Aber diesmal ohne den Schmutzli, und den Esel haben sie auch Zuhause gelassen. Lebkuchen haben sie auch nicht in den Pöbel geschmissen, ja was soll denn das Ganze?
Des Rätsels Lösung, es handelt sich um die Ordination des neuen Bischofs Charles Morerod. Da war natürlich wieder mal alles auf den Beinen was an kirchlicher und weltlicher Macht Rang und Namen hatte, oder sonst wie glaubte wichtig zu sein. Und natürlich nicht zu vergessen dem Fussvolk, welches dem neuen Boss zuwinken durfte. Dafür gabs dann ein zünftiges Apero in einem grossen geheizten  Zelt auf  dem Place de notre Dame vor der Kathedrale. Schön zu sehen wie sinnvoll meine Kirchensteuern eingesetzt werden. Ein paar Bilder und eine weniger sarkastische Beschreibung des Vorfalls findet man auf dem LeBurg Blog .


Kommentare:

daniel hat gesagt…

Ich parke mein Auto normalerweise in der Grenettegarage hinter dem Festzelt!
Normalerweise habe ich ungehinderte Zu- und Wegfahrt:
Am Sonntag jedoch nicht!

Das Festzelt mieten: Fr. 2'500.-

Das Festapéritiv: Soupe de chalet, Brot, Käse mit Spezialitäten aus der Region und 400 Flaschen Wein: geschätzt Fr. 20'000.-

Durch das, vom Steuerzahler gesponserten Aperozelt, durfte ich mit meinem Auto fahren: Unbezahlbar

Mein Beitrag and den Tanz um den golden Ochsen: Parkbusse Fr.40.-

Beat vom Buspod hat gesagt…

Ja ja die Fribourger, ich lese gerade die Publikation von Prof. Dr. Franz Riklin
"Von der Aufkärung verschont".
http://www.unifr.ch/strr/index.htm
Das stellt ja einem d haar z Bärg und das Beste ist die haben nichts dazu gelernt, siehe die Affäre mit dem angetrunkenen Polizeichef letzthin.

Beat vom Buspod hat gesagt…

Falls du die deutsche Pdf Datei möchtest, ich habe sie.

wctube hat gesagt…

Das Festapéritiv: Soupe de chalet, Brot, Käse mit Spezialitäten aus der Region und 400 Flaschen ..