01.10.2008

Ein Morgen mit Mike

Da steht man frühmorgens um zehn Uhr auf und will mal schnell schauen was in der Kiste kommt, so als Begleitung zum Kaffee. Und da taucht dann beim Zappen auch noch Mike Shiva auf.Normalerweise kommt doch der zur Tittenarschstöhnzeit. Wunderbar der morgen ist gerettet.Ich kann mir einfach nicht erklären dass es Leute gibt die für einen solchen Sch** noch bezahlen.Und dies nicht wenig, nämlich viereinhalb Fränkli pro Minute.Da wird mit Menschen in Notsituationen richtig Kasse gemacht. Das einzig Positive daran ist noch dass solche Sendungen wunderbar als Verarschungsvorlagen herhalten.
So wie hier bei Kalkoves Mattscheibe.

1 Kommentar:

Andreas Hobi hat gesagt…

Ich habe den Typ schon ewig lange nicht mehr gesehen, aber vor vielen Monaten stiess ich mal wieder auf ihn. Und ich habe mich auch dort wieder gewundert, wie viele Leute auf ihn reinfallen!

Hat es sich denn noch nicht herumgesprochen, dass solches Zeug einfach nur Humbug ist?

BTW: Im Blick am Abend vom Donnerstag oder Freitag hatte es eine Umfrage: "Glaubst Du an Mike Shiva?" Glücklicherweise antworteten dort 98 Prozent mit "Nein". ;-)